Logo Gemeinde Düns

Flurnamen im Dreiklang

Großräumige Flurnamen oder Lagebezeichnungen sind meist über Jahrhunderte überliefert. In den Flurnamen spiegeln sich alle historischen und sprachlichen Entwicklungen wider.

Jeder Name ist motiviert z.B. Brätbach – die Zusammensetzung besteht aus „breit“ und „Bach“ d.h. die Benennung für ein breites Bachbett. Oft entstehen Namen auch aus einer Ortsbeschreibung.

Düns kann nicht romanisch erklärt werden, sehr wahrscheinlich kommt der Name aus dem Keltischen '-dünum', das in Ortsnamen aufscheint und befestigte Plätze benennt.

 

Lesen Sie die spannende Dokumentation zu den Flurnamen im Dreiklang.